Kino & Stream

John Turturro im Gespräch

Plötzlich Gigolo

tip Herr Turturro, offenbar verdanken Sie Ihrem Barbier die Mitwirkung von Woody Allen, dem er von diesem Projekt erzählte …
John Turturro?So ist das nun einmal in Barbershops. Das liegt allerdings schon viele Jahre zurück, denn die Entwicklung dieses Films dauerte beträchtliche Zeit. Sobald ich mit dem Drehbuch begonnen hatte, gab Woody mir Feedback, so entwickelte sich die Geschichte, denn am Anfang gab es nur die Idee. Er ermutigte mich fortwährend und irgendwann fragte er mich, ob ich nicht die Inszenierung eines seiner Stücke am Theater übernehmen wollte. Dabei arbeiteten wir dann monatelang zusammen, was dazu führte, dass ich ihn viel besser kennenlernte als die meisten Schauspieler. So wusste ich, was es bedeutet, mit ihm zusammenzuarbeiten.

tip Viele seiner Dialoge klingen wie Woody-?Allen-Sätze.
John Turturro Weil ich sie für ihn geschrieben habe! Er hat, genau wie bei seinen eigenen Drehbüchern, allerdings auch einige Sätze improvisiert. Ich würde sagen, zu 85 Prozent sprach er es, so wie es geschrieben war.

tip Ihr Musical „Romance & Cigarettes“ kam in Deutschland leider nicht ins Kino, dafür Ihr Dokumentarfilm „Passione“, in dem es um Lieder aus Neapel ging…
John Turturro Ja, und eines dieser Lieder, für das ich damals im Film keinen Platz fand, lasse ich jetzt Vanessa Paradis hier am Ende singen. Ich kann mich für alles begeistern, was mit Musik zu tun hat.

tip Viele Zuschauer dürften sich wünschen, dass die Hauptfiguren Fioravante und Avigal am Ende zusammenkommen.
John Turturro Die Produzenten boten mir sogar Geld an, wenn ich das entsprechend geändert hätte. Aber was hätten die beiden machen sollen? Sie hat sechs Kinder und er nur ein Ein-Zimmer-Apartment! Das hätte sich nicht richtig angefühlt. Ich glaube, das, was wir jetzt haben, ist wahrhaftiger. Sind Liebesgeschichten mit einem offenen Ende nicht eher die, die im Gedächtnis bleiben?

Interview: Frank Arnold

Foto: 2014 Concorde Filmverleih GmbH

Lesen Sie hier die Filmkritik: „Plötzlich Gigolo“ im Kino in Berlin

Mehr über Cookies erfahren