Kino & Stream

„Johnny English“ erobert die Chartspitze

Johnny English - Jetzt erst recht

„Johnny English – Jetzt erst recht“ hat am vergangenen Wochenende „Wickie auf großer Fahrt“ auch nach Umsatz als Spitzenreiter der deutschen Kinocharts abgelöst. Rund 260.000 Besucher sahen das Sequel mit Rowan Atkinson in der Hauptrolle und spielten damit rund 1,8 Mio. Euro ein. „Wickie auf großer Fahrt“ brachte es bei rund 180.000 Besuchern auf knapp 1,4 Mio. Euro. Bester Neustart des Wochenendes war die auf Rang drei platzierte Komödie „Wie ausgewechselt“ mit rund 135.000 Besuchern, gefolgt vom ebenfalls neu gestarteten „Atemlos – Gefährliche Wahrheit“, der mit 100.000 Besuchern ebenfalls noch sechsstellige Zahlen schreiben konnte. Komplettiert wird die Top fünf durch „Männerherzen … und die ganz, ganz große Liebe“, der auf rund 80.000 Besucher kam. Mit „Lauras Stern und die Traummonster“ (knapp 55.000 Besucher) auf Platz sieben und „Dreiviertelmond“ (knapp 35.000 Besucher) auf Rang zehn schafften zwei weitere Neustarts den Sprung unter die Top Ten der deutschen Kinocharts.
Insgesamt wurden am vergangenen Wochenende in den deutschen Kinos mehr als 1,1 Mio. Tickets gelöst.

Quelle: Blickpunkt:Film

Foto: Universal Pictures

Mehr über Cookies erfahren