• Kino & Stream
  • Jour Fixe : „When Animals Dream“ in den Hackeschen Höfen

Kino & Stream

Jour Fixe : „When Animals Dream“ in den Hackeschen Höfen

When Animals Dream

Marie (Sonia Suhl) lebt in einer Fischergemeinde im rauen Norden Dänemarks. Sie ist eine Außenseiterin, was auch mit ihrer Mutter zu tun hat, die im Rollstuhl sitzt und um die es ein Geheimnis gibt, über das alle im Dorf tuscheln. Als Marie in der örtlichen Fischverarbeitung anfängt, wird sie mit einem ekligen Ritual willkommen geheißen. Und schon bald zeigt sich, dass die zerbrechlich wirkende junge Frau selbst ein schreckliches Geheimnis in sich birgt. Mit kühler Präzision entwickelt Jonas Alexander Arnby in „When Animals Dream“ einen modernen, immer wieder schockierenden Horrorfilm, der Lars von Triers „Breaking the Waves“ mit geläufigen Genremotiven in Verbindung bringt. Marie ist zugleich Identifikationsfigur und Schmerzenswesen, sie stellt die Gemeinde vor keine geringere Probe als die der Menschlichkeit, indem sie sich selbst in etwas Unmenschliches verwandelt.    

Text: BR

Foto: 2014 PROKINO Filmverleih GmbH

tip-Preview: Kino Hackesche Höfe, Mi 6.8., 20 Uhr, 50 x 2 Frei­karten für tip-Abonnenten mit Abo-Card; abzuholen ab Do 24.7. am Empfangscounter des Raufeld-Verlags, Paul-Lincke-Ufer 42/43, Kreuzberg, Mo–Fr 9–19 Uhr

Mehr über Cookies erfahren