Kino & Stream

„Justin Bieber 3-D – Never Say Never“ im Kino

Justin_Bieber_Never_Say_NeverNach Miley Cyrus‚ Leinwandausflügen ist R’n’B-Wunderknabe Justin Bieber der nächste Teenstar mit eigenem Film. Dabei handelt es sich um eine „Behind-the-scenes“-Doku über eine der größten Success-Storys der Youtube-Ära, die zudem ein Licht wirft auf die Profi-Maschinerie hinter dem Phänomen. Das ist durchaus informativ; doch lassen die mit eher mauen 3-D-Effekten gefilmten Konzertszenen mit Biebers Bombastpop wohl nur echte Fanherzen höher schlagen. Ein ungezwungenes Entertainer-Talent können aber selbst Skeptiker dem Jungspund aus Kanada kaum absprechen. Das verdeutlichen die Gastauftritte von Miley Cyrus und Jade „Karate Kid“ Smith in New Yorks Madison Square Garden: zwei vergleichsweise skurrile Modepüppchen.

Text: Ulrike Rechel

tip-Bewertung: Zwiespältig

Orte und Zeiten: „Justin Bieber 3-D – Never Say Never“

Justin Bieber 3-D – Never Say Never USA 2011; R: Jon M. Chu; 105 Min; ­FSK k.A.

Kinostart: 10. März

Mehr über Cookies erfahren