Kino & Stream

„Kampf der Titanen“ setzt sich an die Spitze

Auch in Deutschland wirkte der 3D-Bonus: „Kampf der Titanen“ setzte sich mühelos an die Spitze der Kinocharts – mit dem zweitbesten Startergebnis des laufenden Jahres. Nur „Alice im Wunderland“ war heuer besser ins Rennen gegangen. „Kampf der Titanen“ wurde in 600 Kinos gestartet und lockte 510.000 Besucher an.
Platz zwei ging an den standfesten „Drachenzähmen leicht gemacht“, für den 210.000 Tickets gelöst wurden und der damit ganz knapp davor steht, Besuchermillionär zu werden. Und er konnte Vorwochenspitzenreiter „Der Kautions-Cop“ auf Platz drei verweisen. Für die Comedy mit Gerard Butler und Jennifer Aniston begeisterten sich 175.000 Filmfans. „Alice im Wunderland“ sicherte sich weitere 105.000 Besucher und schraubte sich damit als erster in diesem Jahr gestarteter Film über die 2,5-Mio.-Besucher-Marke. „Eine zauberhafte Nanny – Knall auf Fall in ein neues Abenteuer“ beschließt die Top fünf ebenfalls mit 105.000 Zuschauern.
Von den weiteren Neustarts konnte nur „A Single Man“ nachhaltig auf sich aufmerksam machen: 40.000 Zuschauer bedeuteten Platz zwölf.

Quelle: Blickpunkt:Film

Mehr über Cookies erfahren