Kino & Stream

Katerstimmung in den deutschen Kinocharts

Der gestiefelte Kater

Eine starke Vorführung: Mit dem zweitbesten Start eines Animationsfilms in diesem Jahr ging „Der gestiefelte Kater“ am vergangenen Wochenende in Deutschland ins Rennen. Satte 560.000 Besucher wollten den „Shrek“-Spinoff am Startwochenende in 671 Kinos sehen. Damit war der Kater etwas schwächer als „Cars 2“, der mit 625.000 Kinogängern gestartet war, aber noch besser als „Kung Fu Panda 2“, der mit 550.000 Zuschauern angelaufen war.
Platz zwei ging an den Superhit „Breaking Dawn – Biss zum Ende der Nacht, Teil 1“, der am dritten Wochenende 305.000 Besucher anlockte und damit gesamt Kurs auf die Drei-Mio.-Besucher-Marke hält. „In Time – Deine Zeit läuft ab“ lockte am zweiten Wochenende 185.000 Zuschauer an, womit er deutlich vor „Happy New Year“ lag, der auf 145.000 Zuschauer in 397 Kinos kam. Der Begleitfilm „Valentinstag“ war vor knapp zwei Jahren noch mit 325.000 Besuchern angelaufen. Die Top fünf beschließt der starke „Der Gott des Gemetzels“ mit etwas mehr 75.000 verkauften Tickets.
Mit knapp 20.000 Besuchern in 153 Kinos scheiterte die Oscar-Hoffnung „The Help“ knapp an der Top Ten – Nanni Morettis „Habemus Papam“ wurde in 78 Kinos von ebenso viel Besuchern gesehen.
Gesamt ist mit 1,7 Mio. verkauften Tickets in den deutschen Kinos zu rechnen.

Quelle: Blickpunkt:Film

Foto: Paramount Pictures

Mehr über Cookies erfahren