Kino & Stream

„Kill the Messenger“ im Kino

Mit einer sensationellen Enthüllungsgeschichte sorgte der Zeitungsreporter Gary Webb 1996 für Aufregung in der amerikanischen Öffentlichkeit. Er wies nach, dass die CIA in den 1980er-Jahren Contra-Rebellen in Nicaragua heimlich mit Waffen ausgerüstet hatte. Als Gegenleistung wurde tonnenweise Kokain geliefert und über Mittelsmänner in den USA verkauft. Mit eingeblendeten Original-TV-Statements führender Politiker aus jener Zeit zeigt dieser dramaturgisch konventionell und gradlinig inszenierte Spielfilm, wie Webb den Skandal unter Lebensgefahr aufdeckt. Die CIA reagierte auf die Vorwürfe mit Rufmord, um Webb und seine journalistische Arbeit zu diskreditieren. 2004 starb er durch zwei Kugeln in den Kopf. Angeblich Selbstmord… mit zwei Kopfschüssen?     

Text: Ralph Umard

Foto:
Universal Pictures/ Chuck Zlotnick/ Focus Features

Orte und Zeiten:
Kill The Messenger

Kill The Messenger USA 2014; R: Michael Cuesta; D: Jeremy Renner (Gary Webb), Mary Elizabeth Winstead (Anna Simons), Robert Patrick (Ronny Quail); 112 Min.

Kinostart: Do, 10. September 2015

Mehr über Cookies erfahren