Kino & Stream

„The King\s Speech“ auf Platz eins

The_Kings_Speech260.000 Zuschauer wollten den unerwarteten Überflieger sehen. Gesamt hält Tom Hoopers Film mit Colin Firth und Geoffrey Rush damit knapp vor der Eine-Mio.-Zuschauer-Hürde. „Kokowääh“ passierte auf Platz zwei nach 210.000 Zuschauern gesamt die 3,5-Mio-Besucher-Marke.

Mit etwa 205.000 Besuchern belegte „Meine erfundene Frau“ am zweiten Wochenende Platz drei und unterstrich damit die enorme Beliebtheit von Comedian Adam Sandler, der erst im vergangenen Jahr mit „Kindsköpfe“ die erfolgreichste Komödie des Jahres vorgelegt hatte. Bester Neuling war „Rango„, der nach eher verhaltenem Donnerstagsstart als Family-Entertainment-FilmUnknown Identity über das Wochenende in 529 Kinos aufdrehte und 190.000 Zuschauer anlockte. Der in Berlin gedrehte Thriller „“ mit Liam Neeson landete bei seinem Debüt in 367 Kinos mit 160.000 Besuchern auf Platz fünf.

Sechsstellige Besucherzahlen hatten überdies „True Grit“ (130.000 Kinogänger) und Neuling „Big Mama’s Haus – Die doppelte Portion“ (105.000 Besucher in 394 Kinos) zu vermelden. „Black Swan“ ist nach dem Oscar-Gewinn von Natalie Portman mit 95.000 Zuschauern weiter stark im Rennen und strebt der Zwei-Mio.-Besucher-Marke entgegen. „Der Adler der neunten Legion“ verpasste mit 35.000 Besuchern in 258 Kinos knapp die Top Ten. Insgesamt wurden etwa 1,8 Mio. Tickets in den deutschen Kinos gelöst.

Quelle: Blickpunkt Film

Mehr über Cookies erfahren