• Kino & Stream
  • Klare Nummer 1 der deutschen Kinocharts: „Die Monster Uni“

Kino & Stream

Klare Nummer 1 der deutschen Kinocharts: „Die Monster Uni“

Monster_UNIMit einem Einspiel von 2,67 Millionen hatte der Pixarfilm „Die Monster Uni“ im Zweikampf gegen „Man of Steel“ die Nase vor: wenn auch sehr knapp mit gerade einmal 50.000 Euro mehr. Allerdings konnte es die Fortsetzung von „Die Monster AG“ nicht ganz mit den Zahlen des Originals aufnehmen, das im Januar 2002 mit 616.662 Besuchern und einem Einspiel von 3,62 Millionen Euro angelaufen war.
Zack Snyders Superman-Film „Man of Steel “ punktete bei 255.000 Kinogängern und war damit aber doch sichtlich besser als Warners erster Superman-Reboot von 2006, „Superman Returns“, der bei 208.962 Besuchern lag. Auf Platz drei kam „Hangover 3“ mit 160.000 Besucher und einen Umsatz von 1,27 Millionen Euro am vierten Wochenende – insgesamt hält der Film Kurs auf die Drei-Millionen-Besucher-Marke. „Fast & Furious 6“ folgt mit 75.000 Zuschauern, insgesamt seit Anlaufen wurden 2,7 Millionen Tickets verkauft. „After Earth“ beschließt die Top fünf mit knapp 70.000 Besuchern.

Unter den Top 20 landeten auf Platz zwölf  „Gambit – Der Masterplan“ mit Colin Firth und Cameron Diaz, der in 191 Kinos von 16.000 Besuchern gesehen wurde und „Promised Land“ auf Platz 18 mit mageren 6000 Zuschauern.
Kein deutscher Film ist unter den ersten Zehn und überhaupt nur eine deutsche Produktion unter den ersten 20 – Minusrekord in diesem Jahr. „Hanni & Nanni 3““ kam am siebten Wochenende auf Platz 14 bei 17.500 Besucher.

Alles in allem wurden 1,2 Millionen Tickets in den deutschen Kinos gelöst.

Quelle: Blickpunkt:Film
Foto: 2013Disney_Pixar

 

Übersichtsseite Kino und Film in Berlin

 

Mehr über Cookies erfahren