Kino & Stream

„Knerten traut sich“ im Kino

Knerten traut sich

„Ist ganz schön anstrengend: ein Detektiv und gleichzeitig verliebt zu sein.“ Knerten ist ein Ast, der sprechen kann. Für Lille­bror ist er der beste Freund in der Einsamkeit auf dem Lande. Der zweite Film nach den „Knorzel“-Büchern von Anne-Catherine Vestly findet die Balance zwischen dem möglichen Kriminalfall (hat jemand Lillebrors Mutter mit dem Auto angefahren?), der die detektivische Neugier der Freunde weckt, und den Schmetterlingen im Bauch, die Knerten zu schaffen machen, so wie er auch das Gleichgewicht hält zwischen den menschlichen Figuren und dem animierten Zweig und hinter der Leichtigkeit der Erzählweise immer wieder Ernst durchschimmert.

Text: Frank Arnold

Foto: Polyband Medien

tip-Bewertung: Sehenswert

Orte und Zeiten: „Knerten traut sich“ im Kino in Berlin

Knerten traut sich (Knerten gifter seg), Norwegen 2010; Regie: Martin Lund; Darsteller: Adrian Grшnnevik Smith, Petrus Andreas Christensen, Pernille Sшrensen; 81 Minuten; FSK 0

Kinostart: 12. April

Mehr über Cookies erfahren