Kino & Stream

„Kokowääh“ bleibt an der Spitze

koko.Schließlich lag Til Schweigers Komödie an ihrem vierten Wochenende dennoch eindeutig vorn. 350.000 Besucher wollten Schweigers Film an den Kinokassen sehen, letztlich ein ordentlicher Vorsprung vor dem bestgestarteten NeulingMeine erfundene Frau„. Die romatische Komödie mit Adam Sandler und Jennifer Aniston kam in 556 Kinos auf 280.000 Zuschauer. Etwa 205.000 Kinogänger strömten in den mittlerweile mit vier Oscars prämierten „The King’s Speech„, der am nächsten Wochenende entsprechenden Auftrieb erhalten sollte. Dahinter landete – ebenfalls stark – „True Grit„, der in 265 Kinos 200.000 Filmfans in seinen Bann zog. „Gullivers Reisen – Da kommt was Großes auf uns zu“ beschließt die Top fünf mit 125.000 Besuchern.

Drive Angry“ lockte als zweite Hollywood-3D-Attraktion des Jahres 80.000 Zuschauer in 396 Kinos an und kam damit auf Platz acht. „Pina“ belegte indes den 3D-Arthousebereich erfolgreich mit knapp 50.000 Besuchern in 71 Kinos. Auf das beinahe identische Ergebnis kam „Der ganz große Traum„, der allerdings in 296 Kinos deutlich breiter gestartet wurde. „Ya Sonra“ schlüpfte mit 13.000 Besuchern in 48 Kinos auch noch in die Top 20. Gesamt wurden etwa 2,0 Mio. Kinotickets in den deutschen Kinos abgesetzt.

Quelle: Blickpunkt Film

Mehr über Cookies erfahren