Kino & Stream

„Lawless – Die Gesetzlosen“ von John Hillcoat

Lawless - Die Gesetzlosen

1931 war der Landkreis Franklin im US-Staat Virginia „The Wettest County in the World“ (so der Titel der biografischen Buchvorlage für den Film). Zur Zeit der Prohibition, als Alkohol in den USA verboten und das Land „dry“ war, floss der illegal gebrannte „Moonshine“-Whiskey in Strömen aus selbstgebauten Destilliervorrichtungen in Fässer, wurde in Glasbehälter zum Verkauf auf dem Schwarzmarkt abgefüllt und rann dann durch die Kehlen durstiger Trinker. Die Brüder Forest (Tom Hardy), Howard (Jason Clarke) und Jack Bondurant (Shia LaBeouf) wurden die erfolgreichsten ihrer Zunft – bis Spezialagent Charlie Rakes (Guy Pearce) auftaucht, um die Region „trocken“ zu legen, und dabei einen blutigen Kleinkrieg entfacht.
Mit „Lawless“ ist dem Kreativteam John Hillcoat (Regie) und Nick Cave (Buch, Musik) erneut ein Meisterwerk im Stil von „The Proposition“ gelungen. Stilsicher in naturgetreu wirkendem Ambiente inszeniert, mit milieugetreuen Dialogen, und, was das Beste ist: mit fabelhaftem Darstellerensemble, aus dem Tom Hardy herausragt als kompromissloser, knallharter Anführer der Brüder, der sich durch nichts und niemanden einschüchtern oder unterkriegen lässt. Eine charakterdarstellerische Glanzleistung! Shia LaBeouf muss mächtig Prügel einstecken, bevor er über sich hinauswächst; und Guy Pearce als parfümierter, arroganter Geck, der im Maßanzug Menschen foltert, ist eine Klasse für sich. In einem berühmten Lied heißt es „I Fought the Law, and the Law Won“. Hier ist das Gegenteil der Fall.

Text: Ralph Umard

Foto: Richard Foreman, Jr.  SMPSP / Bootleg Movie, LLC

tip-Bewertung: Herausragend

Lawless – Die Gesetzlosen (Lawless), USA 2012; Regie: John Hillcoat; 111 Minuten; Extras: Audiokommentar, entfallene Szenen, Die wahre Geschichte über den Bestseller „The Wettest Country in the World“, Musikvideo „Midnight Run“ von Willie Nelson, Behind the Scenes Material; erschienen bei Koch Media (ab 22. März)

Mehr über Cookies erfahren