• Kino & Stream
  • Lothar Lambert Retrospektive in den Tilsiter Lichtspielen

Kino & Stream

Lothar Lambert Retrospektive in den Tilsiter Lichtspielen

im_tiefen_talLothar Lambert dreht seit fast vier Jahrzehnten Filme in Berlin – meist Filme über Menschen, die eher am Rande als in der Mitte der Gesellschaft stehen. Damit hat er sich über die Jahre mit seinen Underground-Filmen einen ähnlichen Ruf erarbeitet wie Rainer Werner Fassbinder. Unermüdlich dreht er einen Film nach dem anderen und schuf so einen kleinen und unverwechselbaren Mikrokosmos, zu dem Filme zählen wie „Ex und Hopp“ (1972, mit Klaus Nomi), „Die Alptraumfrau“ (1981, mit Lotti Huber), „Fräulein Berlin“ (1983, mit Helke Sander, John Cassavetes, Jim Jarmusch, Norman Jewison, Gena Rowlands u.a.) oder „Was Sie nie über Frauen wissen sollten“ (1992).

Die Retrospektive zeigt zwischen dem 20.11 und 3.12.08 eine Auswahl seiner wichtigsten Werke. An drei Terminen wird der Regisseur persönlich in den Tilsiter Lichtspielen anwesend sein.

Vorführungen in Anwesenheit von Lothar Lambert:

Samstag 22.11. 20:00 Uhr „Im tiefen Tal der Therapierten„, 22:00 Uhr „Blond bis aufs Blut“

Freitag 28.11. 20:00 Uhr „Im tiefen Tal der Therapierten“, 22:00 Uhr „In Hassliebe Lola“

Mittwoch 3.12. 20:00 Uhr „Im tiefen Tal der Therapierten“, 22:00 Uhr „Und Gott erschuf das Makeup“

Übersicht zum Retrospektiven-Programm der Tilsiter Lichtspiele auf www.tilsiter-lichtspiele.de

Rezension zu „Im tiefen Tal der Therapierten“ von tip-Autor Sascha Rettig

 

Mehr über Cookies erfahren