Kino & Stream

„Love Hotel“ im Kino

Love Hotel

Täglich frequentiert von 2,5 Millionen Gästen bieten Love Hotels neben Themenzimmern und Automaten mit nötigen Utensilien vor allem Diskretion und Toleranz. Ob ein Rentner alleine Pornos guckt, andere Seitensprünge wagen oder ihre Ehe mit Überraschungen würzen, sich vor einer Domina in Latex winden oder einfach nur ihre Homosexualität leben möchten: Am Beispiel des Angel Love Hotel in Osaka skizzieren die Regisseure Philip Cox und Hikaru Toda auch ein grobes Gesellschaftsporträt. Der Hotelmanager zeigt nicht nur, wie sein Hotel funktioniert, sondern auch, wie die Politik immer stärker sein Geschäft mit Auflagen drangsaliert.

Text: Cristina Moles Kaupp

Foto: dйjа-vu film

Orte und Zeiten: „Love Hotel“ im Kino in Berlin

Love Hotel, Großbritannien/Frankreich/Japan 2014; Regie: Philip Cox, Hikaru Toda; 75 Minuten

Kinostart: Do, 11. Juni 2015

Mehr über Cookies erfahren