Kino & Stream

„Lovely Louise“ im Kino

Lovely Louise

Andrй ist ein in Routinen erstarrter Eigenbrötler, der mit Mitte 50 noch bei seiner Mutter Louise wohnt und in der Garage an Modellflugzeugen bastelt. Ein Flirt mit der Wurstverkäuferin ist wohl ob der vermeintlich ödipalen Beziehung von vornherein zum Scheitern verurteilt. Bald wird deutlich, dass es nicht ungebrochene Liebe, sondern untilgbare Schuld ist, die Andrй zum Lakaien seiner Mutter macht. Schließlich taucht ein halbseidener Amerikaner auf und behauptet, ebenfalls Louises Sohn zu sein. Sukzessive implodiert Andrйs uneigentliche Welt, was ihn zunächst aus der Bahn wirft, ihm dann aber einen neuen Horizont eröffnet. Die Schweizerin Bettina Oberli hat mit „Lovely Louise“ ein subtil-komisches Drama geschaffen, das mit rührenden Momenten und wunderschönen Gemeinheiten aufwartet. Annemarie Düringer, Stefan Kurt und Stanley Townsend bilden eine sperrige Mйnage-а-trois, in der jede der komplexen Figuren auf ihre eigene, allzu menschliche Weise mit den Lügen des Lebens ringt.

Text: Christoph David Piorkowski

Foto: Philippe Antonello / Hugofilm

tip-Bewertung: Sehenswert

Orte und Zeiten: „Lovely Louise“ im Kino in Berlin

Lovely Louise, ?Deutschland/Schweiz 2013; Regie: Bettina Oberli; Darsteller: Stefan Kurt (Andrй Dubois), Annemarie Düringer (Louise Dubois), Stanley Townsend (Bill Sternberg); 95 Minuten; FSK 0

Kinostart: 13. Februar

Mehr über Cookies erfahren