Kino & Stream

„Lügen macht erfinderisch“ im Kino

Lügen macht erfinderisch

„Stromberg“ ist schuld! Hätte es hierzulande nicht eine deutsche Adaption der britischen Serie „The Office“ gegeben, sondern wäre das Original im Fernsehen gezeigt worden, dann könnte deren Erfinder und Star Ricky Gervais einen höheren Bekanntheitsgrad aufweisen, und der Verleih hätte dieser originellen Komödie vielleicht einen größeren Start gegönnt. Was wäre, wenn die Menschen nicht lügen könnten, aber einer von ihnen eines Tages entdeckt, dass er das doch kann – als einziger?
Er würde daraus seinen Vorteil ziehen – aber natürlich kommt vieles anders, als anfangs zu vermuten ist. Humor der melancholischen Art.

Text: Frank Arnold

Foto: Sam Urdank

tip-Bewertung: Sehenswert

Orte und Zeiten: „Lügen macht erfinderisch“ im Kino in Berlin

Lügen macht erfinderisch (The Invention of Lying), USA 2009; Regie: Ricky Gervais, Matthew Robinson; Darsteller: Ricky Gervais (Mark), Jennifer Garner (Jennifer), Jonah Hill (Frank); 100 Minuten

Kinostart: 8. Juli

Mehr über Cookies erfahren