Kino & Stream

„Mad Detective“ von Johnnie To


Inspektor Chens Ermittlungsmethoden sind exzentrisch. Er versetzt sich mental in die Situation von Mordopfern hinein und sieht die inneren Dämonen, von denen Menschen getrieben werden, körperlich im täglichen Leben erscheinen. Viele halten ihn deshalb für verrückt, und als er sich demonstrativ ein Ohr abschneidet und einen Kollegen niederstreckt, wird er entlassen. Doch als die Polizei bei der Jagd auf einem Raubmörder nicht weiter weiß, wird Chen reaktiviert.
Dabei lässt der Film die Frage offen, ob Chen wirklich übersinnlich begabt oder einfach nur schizophren ist. Das komplex konstruierte Verwirrspiel kulminiert bei einem raffiniert inszenierten „Mexican stand-off“ in einer Halle voller Spiegel.
Der kantonesische Charakterdarsteller Lau Ching-wan spielt den „Mad Detective“ mit irrer Intensität, und Regieveteran Johnnie To beweist mit diesem originellen parapsychologischen Polizeithriller einmal mehr seine herausragende Stellung im Hongkong Kino.

Text: Ralph Umard

tip-Bewertung: Sehenswert

Sun Taam, Hongkong 2009
Regie: Johnnie To, Wai Ka-fai. Darsteller: Lau Ching-wan (Chen Gui-bin), Andy On (Ho), Lam Ka-tung (Ko Chi-wai). Länge: 87 Minuten;
Extras: Kinotrailer, Making of. Erschienen bei Alamode Film

Mehr über Cookies erfahren