Kino & Stream

„Magie der Moore“ im Kino

Magie der Moore

Dem Menschen galt die wasserdurchtränkte Moorlandschaft stets als dunkel, geheimnisvoll und gefährlich, vor allem aber als unnütz, denn jenseits des Torfabbaus fand er dafür keine Verwendung. So legte man über die Jahrhunderte den größten Teil der Moore weltweit trocken, und die Idee einer Renaturierung dieser faszinierenden Landschaft greift nur langsam. In der soliden Dokumentation „Magie der Moore“ bringt Regisseur Jan Haft dem Zuschauer diesen Lebensraum mit seiner einzigartigen Flora und Fauna nun nahe – von der Vermehrung der Dungmoose bis zum Leben der Moorameise. Das ist ebenso interessant wie informativ, allein die andauernde Verwendung von Zeitrafferaufnahmen wirkt etwas übertrieben – und konterkariert mit ihrer vorgetäuschten Action letztlich den gewünschten Eindruck der im Moor herrschenden Stille und Ruhe.

Text: Lars Penning

Foto: nautilusfilm / polyband Medien

Orte und Zeiten: „Magie der Moore“ im Kino in Berlin

Magie der Moore, Deutschland 2015; Regie: Jan Haft; 95 Minuten

Filmstart: Do, 24. September 2015

Mehr über Cookies erfahren