Kino & Stream

Mamma Mia! weiter Spitzenreiter, Akte X enttäuscht

Kein Newcomer konnte „Mamma Mia!“ von der Spitze der deutschen Kinocharts verdrängen. Bei strahlendem Sonnenschein zog das Abba-Musical etwa 265.000 Besucher an. Damit sahen innerhalb der ersten zehn Tage ungefähr eine Mio. Besucher, wie Meryl Streep vor griechischer Traumkulisse singt und tanzt.

Auf Platz zwei der Charts hielt sich „Hancock“ mit 160.000 Zuschauern. Damit stehen die Chancen nicht schlecht, dass die Superhelden-Parodie mit Will Smith zum bislang erfolgreichsten Fim des Jahres wird. Das ist im Moment noch „Unsere Erde“ mit 3,6 Mio. Besuchern, Hancock hat im Moment 3,3 Mio. Besucher vor die Leinwand gebracht.

Den besten Neustart hatte „Superhero Movie“ auf Platz vier, der 125.000 Kinogänger anlockte. Dahinter musste sich „Akte X – Jenseits der Wahrheit“ in mit etwas mehr als 100.000 Besuchern und Rang fünf begnügen. Der Vorgänger „Akte X – Der Film“ war vor zehn Jahren noch mit 600.000 Zuschauern angelaufen. Neu in der Top 20 sind außerdem „Der Mond und andere Liebhaber“, der es auf Platz 14 und 10.000 Kinogänger brachte, sowie „Underdogs“, der mit 5000 gelösten Tickets auf Platz 17 kam.

Mehr über Cookies erfahren