Kino & Stream

„Männerhort“ die neue Nummer eins

Männerhort

DER SPITZENREITER

An einem Wochenende mit drei Neustarts an der Spitze ist es wieder einem deutschen Film gelungen, den ersten Platz der deutschen Kinocharts zu erringen. „Männerhort“ triumphierte über die Hollywood-Konkurrenz von „Gone Girl – Das perfekte Opfer“ und „Dracula Untold“. Die Komödie mit Elyas M’Barek, Christoph Maria Herbst und Detlev Buck kam in 533 Kinos auf 280.000 Besucher und 2,2 Mio. Euro Einspiel und startete damit ziemlich exakt so gut wie „Stromberg – Der Film“ im Frühjahr, der nach „Vaterfreuden“ den zweitbesten Start eines deutschen Films in diesem Jahr hatte.

DIE WEITEREN FILME DER TOP 5

David Finchers Bestsellerverfilmung „Gone Girl – Das perfekte Opfer“ setzte sich in einem Kopf-an-Kopf-Rennen nach Einspiel haarscharf gegen „Dracula Untold“ durch: In 439 Kinos spielte der Thriller mit Ben Affleck bei 215.000 verkauften Tickets 2,0 Mio. Euro um, während der „Dracula“-Reboot mit Luke Evans mit knapp 240.000 Besuchern auf 1,95 Mio. Euro Boxoffice kam. Auf Platz vier hielt sich Vorwochenspitzenreiter „Who Am I – Kein System ist sicher“ sehr gut mit knapp 160.000 Besuchern und 1,3 Mio. Euro Umsatz. Die Top fünf komplettiert „Sex Tape“, der am vierten Wochenende 115.000 Kinogänger hatte und damit 920.000 Euro einspielte. Als 24. Film gelang der Komödie gesamt der Sprung über die Eine-Mio.-Besucher-Hürde.

Am elften Wochenende verabschiedete sich „Monsieur Claude und seine Töchter“ aus den ersten Fünf, schrieb aber erneut sechsstellige Besucherzahlen und steht nun haarscharf vor dem Sprung über die Drei-Mio.-Zuschauer-Schallmauer – als erster Film in diesem Jahr.

DIE WEITEREN NEULINGE IN DEN TOP 20

Gerade noch unter die ersten Zehn rutschte „Hüter der Erinnerung – The Giver“, der es in 261 Kinos auf gute 40.000 Besucher und 335.000 Euro Umsatz brachte. „Der kleine Nick macht Ferien“ spielte in 252 Kinos bei 30.000 verkauften Tickets 190.000 Euro ein und kam damit auf Platz 13.

DIE WEITEREN DEUTSCHEN PRODUKTIONEN IN DEN TOP 20

Auf Platz acht kam an seinem zweiten Wochenende „Der 7bte Zwerg“, der mit 65.000 Zuschauern und 430.000 Euro Umsatz zulegen konnte. „Die Biene Maja – Der Kinofilm“ hatte am vierten Wochenende auf Platz mit 60.000 Besuchern und 380.000 Euro Umsatz fast die identischen Zahlen wie am Vorwochenende. Gesamt hat der Animationsfilm die Halbe-Mio.-Besucher-Marke passiert. „A Most Wanted Man“ belegte am vierten Wochenende mit 20.000 Kinogängern und 170.000 Euro Einspiel Platz 15, „Phoenix“ schaffte es gerade noch unter die ersten Zwanzig mit 15.000 Besuchern und 105.000 Euro Einspiel am zweiten Wochenende.

Gesamt ging es wieder deutlich bergauf mit den Kinozahlen mit 1,6 Mio. verkauften Tickets und einem Umsatz von 13 Mio. Euro.

Quelle: Blickpunkt:Film

 

Mehr über Cookies erfahren