• Kino & Stream
  • Medienboard Berlin-Brandenburg fördert „Ein Hologramm für den König“

Kino & Stream

Medienboard Berlin-Brandenburg fördert „Ein Hologramm für den König“

Tom-TykwerDas Medienboard Berlin-Brandenburg unterstützte nun das Projekt von X Filme mit einer Mio. Euro Fördermittel – der höchsten Einzelsumme der letzten Förderrunde 2013. Der Film basiert auf Dave Eggers‘ gleichnamigem Roman und wird unter anderem in Studio Babelsberg gedreht.

Insgesamt hat die Förderanstalt 3,6 Mio. Euro an 35 Filmprojekte ausgezahlt. Unter den anderen geförderten Produktionen befinden sich Andreas Dresens Romanverfilmung „Als wir träumten“, eine Tragikomödie von der verlorenen Generation der ostdeutschen Nachwendezeit (Rommel Film, 500.000 Euro), die Studio-Babelsberg-Produktion „Business Trip“ mit Hollywoodstar Vince Vaughn (Vierundzwanzigste Babelsberg Film, 400.000 Euro) sowie Christian Züberts Roadmovie „Hin und weg“ mit Florian David Fitz (Majestic Filmproduktion, 200.000 Euro). Schließlich darf sich Britzka Film für „Rabbi Wolf“ über 80.000 Euro Förderung aus Berlin-Brandenburg freuen. Bei dem Projekt handelt es sich um das Spin-off des erfolgreichen Dokumentarfilms „Im Himmel, unter der Erde – Der jüdische Friedhof Weißensee“ von Britta Wauer.

Quelle: Blickpunkt:Film

Mehr über Cookies erfahren