Kino & Stream

Morgan Freeman erhält Ehrenpreis

morgan freemanMorgan Freeman kann schon mal seinen Trophäen-Schrank vergrößern: Bei der Verleihung der Golden Globe Awards im Januar wird der 74-jährige Schauspieler für sein Lebenswerk und seine Verdienste um die Filmkunst ausgezeichnet. Das gab die Hollywood Foreign Press Association (HFPA) in Los Angeles bekannt. Die Vergabe des Cecil B. DeMille Ehrenpreises bei der Golden Globe Gala wird am 15. Januar über die Bühne gehen.

Der Preisregen für Freeman begann mit seiner Gangsterrolle in „Glitzernder Asphalt“ (1987), die ihm die erste von fünf Oscar-Nominierungen einbrachte. In dem Film „Miss Daisy und ihr Chauffeur“ glänzte er 1989 als geduldiger Fahrer einer schrulligen Südstaaten-Dame und erhielt dafür auch einen Golden Globe. Weitere Oscar-Nominierungen gab es für „Die Verurteilten“ und seinen Auftritt als Nelson Mandela in „Invictus“. Er gewann die Trophäe als bester Nebendarsteller in der Rolle eines ausgemusterten Preisboxers in Clint Eastwoods „Million Dollar Baby“ (2004).

Mehr über Cookies erfahren