Kino & Stream

„Mr. Poppers Pinguine“ im Kino

Mr. Poppers Pinguine

Dem Charme der Pinguine, die das Leben eines emotional verwaisten New Yorker Immobilienhais durcheinanderbringen, kann man sich nur schwer entziehen. Und das nicht nur, wenn sie das New Yorker Guggenheim Museum für eine Performance eigener Art zweckentfremden oder beim gebannten Betrachten von geloopten Chaplin-Komödien überraschende Wahlverwandtschaft erkennen. Angenehm unaufwändig mischt der Film nahtlos reale und computergenerierte Handlungen zu einer klassisch gestrickten Familienzusammenführungskomödie. Jim Carrey überzeugt dabei sowohl mit Slapstick-erfahrenem Körpereinsatz als auch mit feinem Timing und überraschend wortwitzigen Seitenbemerkungen.

Text: Michael Baute

tip-Bewertung: Sehenswert

Orte und Zeiten: „Mr. Poppers Pinguine“ im Kino in Berlin

Mr. Poppers Pinguine (Mr. Popper‘s Penguins), USA 2011; Regie: Mark Waters; Darsteller: Jim Carrey (Mr. Popper), Carla Gugino (Amanda); 95 Minuten; FSK k.A.

Kinostart: 23. Juni

Mehr über Cookies erfahren