Kino & Stream

Neue Nummer eins: „The Expendables 2“

The Expendables 2

„The Expendables 2“ wurde seiner Favoritenrolle in den deutschen Kinos gerecht und startete besser als der erste Teil, der vor zwei Jahren angelaufen war. 380.000 Besucher wollten den Actionkracher mit Sylvester Stallone und Co. in 512 Kinos sehen – 90.000 mehr als bei der ersten Ausgabe, die in der Endabrechnung dann auf knapp eine Mio. Zuschauer gekommen war.
Auf Platz zwei war „Step Up: Miami Heat“ mit 250.000 Besuchern in 451 Kinos nicht ganz so gut wie der Vorgänger „Step Up 3D – Make Your Move“, der vor zwei Jahren von der grassierenden 3D-Begeisterung profitierte und auf 281.179 Zuschauern gekommen war, aber besser als die beiden ersten Teile war der vierte Teil des Überraschungsfranchise dennoch. Sommer-Überflieger „Ted“ kam am fünften Wochenende auf weitere 175.000 Kinogänger und steuert nun auf die Drei-Mio.-Besucher-Marke zu. „Total Recall“ wanderte mit 120.000 verkauften Tickets auf Platz vier, gefolgt von „Ice Age 4 – Voll verschoben“, der es am neunten Wochenende auf 115.000 Besucher brachte.
Woody Allen darf sich über einen weiteren erfreulichen Kinostart freuen: „To Rome With Love“ ist in 141 Kinos gut für 90.000 Zuschauer und belegte damit Platz sieben. Ein weiterer Film ist neu in den Top 20: „Zambezia“ kam mit knapp 30.000 Besuchern in 288 Kinos auf Platz 15.
Insgesamt war es ein erfreuliches Kinowochenende mit 1,7 Mio. verkauften Tickets.

Quelle: Blickpunkt:Film

Foto: 2012 Twentieth Century Fox

Mehr über Cookies erfahren