• Kino & Stream
  • Neuer Preis auf der Berlinale: „Made in Germany – Förderpreis Perspektive“

Kino & Stream

Neuer Preis auf der Berlinale: „Made in Germany – Förderpreis Perspektive“

Berlinale

Im elften Jahr der Sektion Perspektive Deutsches Kino ruft die Berlinale den von Glashütte Original gestifteten Made in Germany – Förderpreis Perspektive ins Leben. Das mit 15.000 Euro dotierte Stipendium geht an ein Regietalent der Perspektive Deutsches Kino, um es bei ihrem oder seinem neuen Projekt zu unterstützen. „Auch hier geht es uns um Nachhaltigkeit: Talente zu nutzen und bei der Entwicklung des nächsten Projektes zu unterstützen. Wir freuen uns, dass wir dies gemeinsam mit Glashütte Original zukünftig möglich machen“, erklärt Festivaldirektor Dieter Kosslick. Glashütte Original ist seit 2011 Kopartner der Berlinale. Eine Jury, bestehend aus Regisseur Thomas Arslan, Schauspielerin Anna Brüggemann und Produzent Gian-Piero Ringel, wird anhand eines Treatments, das die Regisseure und Regisseurinnen bis zum 1. Oktober 2011 einreichen konnten, über den Preisträger entscheiden. Vergeben werden wird der Preis zum ersten Mal im festlichen Rahmen im Februar 2012.

Quelle: Blickpunkt:Film

Mehr über Cookies erfahren