Kino & Stream

„New Moon“-Rekorde in Deutschland

Wie erwartet, ließ „New Moon – Biss zur Mittagsstunde“ auch in Deutschland Rekorde purzeln. Das in 719 Kinos gestartete Sequel, das sich auf Anhieb einen Bogey in beiden Kategorien sicherte, hatte den besten Start in der 30-jährigen Geschichte seines Verleihs Concorde Film. Mit 1,5 Mio. Besuchern (inklusive Previewzahlen) hatte der Überflieger obendrein das zweitbeste Startergebnis des Jahres und den sechstbesten Novemberstart überhaupt. Und es war nach „(T)Raumschiff Surprise – Periode 1“ der zweitbeste Start, den jemals ein deutscher Verleih vermelden konnte.
2012“ hielt sich indes mit 360.000 Besuchern auf Platz zwei und steuert nun auf die Drei-Mio.-Besucher-Marke zu. „Gesetz der Rache“ kam mit 100.000 Zuschauern auf Platz drei, gefolgt von „Die Päpstin„, die weitere 85.000 verkaufte Tickets verweisen konnte. Platz fünf ging an einen weiteren Neuling, „Arthur und die Minimoys 2 – Die Rückkehr des bösen M„, der in 304 Kinos auf etwa 70.000 Besucher kam.
Neu in den Top 20 meldeten sich überdies „Die Tür“ (179 Startkopien) und „New in Town“ (107 Startkopien) mit jeweils etwa 20.000 Besuchern. „Neseli Hayat“ kam in 75 Kinos auf 15.000 Kinogängern.
Insgesamt wurden etwa 2,6 Mio. Tickets in den deutschen Kinos gelöst.

Quelle: Blickpunkt:Film

Mehr über Cookies erfahren