Kino & Stream

„Northmen – A Viking Saga“ im Kino

Northmen - A Viking Saga

Als „Erfinder des Blitzkriegs“ bezeichnet der Archäologe Harm Paulsen die Wikinger, die auf bis zu 37 Meter langen und über 20 Stundenkilometer schnellen, schlanken Kriegsschiffen mit Rahsegel die Küsten und Flussläufe Europas heimsuchten. Die Nordmänner in dem gradlinig inszenierten Abenteuerfilm „Northmen“ wollen das Kloster Lindisfarne überfallen (das im Jahre 793 tatsächlich von Norwegern geplündert wurde), kommen bei einem Orkan aber vom Kurs ab, landen als Schiffbrüchige an der schottischen Küste und werden von einer furchterregenden Kriegerhorde gehetzt.
Dem Film fehlt die archaische Aura, der traumhafte mythische Zauber, der „Walhalla Rising“ (2009) von Nicolas Winding Refn auszeichnete, wo ebenfalls Wikinger an fremden Gestaden strandeten und dezimiert wurden. Dafür beeindruckt „Northmen“ mit einfallsreich und wuchtig choreografierten blutigen Gefechten, es geht um Freundschaft, Loyalität und Opferbereitschaft und ein bisschen Religionskritik.

Text: Ralph Umard

Foto: 2014 Ascot Elite Filmverleih GmbH

Orte und Zeiten: „Northmen – A Viking Saga“ im Kino in Berlin

Northmen – A Viking Saga, Schweiz/Deutschland/Südafrika 2014; Regie: Claudio Fäh; ?Darsteller: Tom Hopper (Asbjörn), Ryan Kwanten (Conall), Ken Duken (Thorald); 97 Min.

Kinostart: Do, 23. Oktober 2014

Mehr über Cookies erfahren