Kino & Stream

Otto Sander ist gestorben

Otto Sander

Die deutsche Theaterwelt trauert um einen ganz Großen ihrer Zunft. Otto Sander ist am Donnerstag (12.09.2013) im Alter von 72 Jahren in Berlin gestorben. Dies teilte die Künstleragentur Meistersinger im Namen seiner Familie mit.
Der Mann mit der unverwechselbaren Stimme war 1941 in Hannover geboren und gehörte von 1970 bis 1979 dem Ensemble der Berliner Schaubühne an. Auch im Kino machte sich Sander einen Namen. So spielte er u.a. in Volker Schlöndorffs „Blechtrommel“ (1979) und Wolfgang Petersens Kriegsfilm „Das Boot“ (1981) mit. Unvergessen auch seine Rolle als Engel Cassiel in „Der Himmel über Berlin“ und der Fortsetzung „In weiter Ferne, so nah“ von Wim Wenders (1987 bzw. 1993).
Otto Sander war mit der Schauspielerin Monika Hansen verheiratet und somit Stiefvater von Ben und Meret Becker. Der Schauspieler war seit einigen Monaten gesundheitlich angeschlagen. Im Dezember 2012 hatte er sich bei einem Sturz einen Oberschenkelhalsbruch zugezogen. Im Januar diesen Jahres musste er sich einer Kieferoperation unterziehen.

Foto: Siebbi / Creative Commons

Mehr über Cookies erfahren