Kino & Stream

Panorama Publikumspreis an „Waste Land“

Das Publikum auf der 60. Berlinale hat entschieden: Der vom tip-Stadtmagazin gemeinsam mit der Berlinale und Radioeins verliehene Panorama Publikumspreis geht in diesem Jahr an die britisch-brasilianische Co-Produktion „Waste Land“ der Regisseure Lucy Walker, Joao Jardim und Karen Harley.
Bereits seit 1999 wird der Panorama Publikumspreis jedes Jahr auf der Berlinale vergeben. Die Zuschauer konnten auch in diesem Jahr wieder per Abstimmungskarte direkt im Kino abstimmen oder über die Internseite von Radioeins. Insgesamt wurden in diesem Jahr für die 54 Produktionen, die der Panorama Publikumspreis präsentierte, über 22.000 Stimmen abgegeben.
Hinter „Waste Land“ auf den Plätzen zwei und drei landeten: „Budrus“ (USA, Regie: Julia Bacha) und „Daniel Schmid – Le chat qui pense“ (Schweiz, Regie: Pascal Hofmann und Benny Jaberg).
Der Panorama Publikumspreis wird in einer feierlichen Zeremonie am morgigen Sonntag (21.02.) ab 17 Uhr im CinemaxX 7 am Potsdamer Platz verliehen. Die Preise werden übergeben von tip-Chefredakteur Heiko Zwirner, Panorama-Leiter Wieland Speck, sowie von Ilona Marenbach, stellvertretende Chefredakteurin von Radio Eins. Durch das Programm führt Radioeins-Filmexperte Knut Elstermann.

Mehr über Cookies erfahren