Kino & Stream

Paul Newman nicht krebskrank

„Die Hölle ist in mir“ – so hieß der Boxerfilm von 1956, in dem Paul Newman Rocky „Barbella“ Graciano spielte. Zu einer ganz neuen Deutung dieses Film-Titels kamen amerikanische Publikationen, als der 83jährige im letzten Monat unerwartet aus einer Theaterproduktion ausscheiden musste. Newman sei an Lungenkrebs erkrankt und würde im Memorial-Sloan-Kettering Cancer Center in New York behandelt werden. Am Dienstag Abend wendete sich der Oskarpreisträeger in einer vagen Erklärung an die Öffentlichkeit und ließ durch seinen Sprecher Jeff Sanderson bestätigen, dass es ihm gut gehe.

Entertainment Weekly

Mehr über Cookies erfahren