• Kino & Stream
  • Petra Müller wird Geschäftsführerin der Filmstiftung NRW

Kino & Stream

Petra Müller wird Geschäftsführerin der Filmstiftung NRW

Petra MüllerPetra Müller wird zum 1. August Geschäftsführerin der Filmstiftung NRW. Wie der nordrhein-westfälische Landesförderer heute mitteilt, tritt die derzeitige Geschäftsführerin Standortentwicklung des Medienboard Berlin-Brandenburg dann die Nachfolge von Michael Schmid-Ospach an, der nach neun Jahren im Amt seinen Ende März auslaufenden Vertrag nicht mehr verlängerte. Seitdem führt seine bisherige Stellvertreterin Claudia Droste-Deselaers kommissarisch die Geschäfte der Filmstiftung NRW.
Bereits am Rande der diesjährigen Berlinale war über Müller als Favoritin für Schmid-Ospachs Nachfolge gehandelt worden. „Die Filmstiftung NRW ist die größte deutsche Länderförderung mit herausragender Bedeutung für die Filmwirtschaft. Ich freue mich darauf, das Haus in seinen Aufgaben weiter zu entwickeln und damit einen Beitrag zur nachhaltigen Stärkung des Film- und Medienstandorts NRW zu leisten“, erklärt Müller zu ihrer neuen Aufgabe.

Foto: Medienboard Berlin-Brandenburg

Quelle: Blickpunkt:Film

Mehr über Cookies erfahren