Kino & Stream

Polanski kehrt nach Zürich zurück

Roman PolanskiVor zwei Jahren wurde Roman Polanski in einer dramatischen Aktion auf dem Weg zum Zurich Film Festival verhaftet. Der Regisseur wurde dort als Ehrengast erwartet und auf dem Flughafen Zürich inhaftiert aufgrund eines Auslieferungsgesuchs der US-Justizbehörden. Ursache war ein Revisionsverfahren, das aufgrund einer Straftat Polanskis in den späten Siebziger Jahren angestrengt wurde, dem sich der Regisseur jedoch bis dato entzogen hatte. Im Mai 2010 äußerte sich Polanski nach langem Schweigen schließlich erstmals zur Sache. Am 12. Juli 2010 wiesen die Schweizer Behörden den Auslieferungsantrag der USA schließlich ab und hoben Polanskis monatelangen Hausarrest auf.
Den ihm zugedachten Ehrenpreis des Festivals hat Polanski also nie erhalten. Dies soll sich nun ändern: Wie das Festival berichtet, will Polanski den Tribute Award am Dienstag, 27. September, persönlich entgegennehmen. Im Anschluss an die Preisverleihung folgt die Weltpremiere eines Überraschungsfilms, wie das Festival mitteilt. Man kann sich denken, welcher jüngst in Venedig gefeierte Film dies sein mag.

Quelle: Blickpunkt:Film

Mehr über Cookies erfahren