Kino & Stream

„Pornography. Ein Thriller“ im Kino

Pornography

Mark hat sich inzwischen aus dem Metier zurückgezogen, zu Beginn von David Kittredges Thriller „Pornography“ sitzt er aber noch einmal seinem alten Agenten gegenüber, der ihm ein Angebot unterbreitet, das er schwer ausschlagen kann: 40?000 Dollar für ein Interview mit einem mysteriösen Fan, einem Mann, den er nicht zu Gesicht bekommen soll. Einige Jahre und einen Zeitsprung in der Handlung später, macht sich der junge Autor Michael daran, den Gerüchten um den Tod von Mark Anton nachzugehen. Er stößt auf einen Fall, der zugleich so etwas wie eine Medientheorie des pornographischen Zeitalters enthält. Sollte Video gefährlich sein?
„Pornography. Ein Thriller“ überzeugt nicht so sehr durch die Lösung als durch die Entfaltung seiner Rätsel.

Text: Bert Rebhandl

tip-Bewertung: Sehenswert

Orte und Zeiten: „Pornography“ im Kino in Berlin

Pornography, USA 2009; Regie: David Kittredge; Darsteller: Matthew Montgomery (Michael Castigan), Pete Scherer (Matt Stevens), Jared Grey (Mark Anton); 114 Minuten

Kinostart: 8. Juli

Mehr über Cookies erfahren