Kino & Stream

„Prakti.com“ im Kino

Prakti.com

Obwohl Praktikanten heutzutage oft schlimm ausgebeutet werden, bewerben sich zwei langgediente Handelsvertreter nach Verlust ihres Arbeitsplatzes um ein „Internship“ bei Google, in der Hoffnung auf eine hochbezahlte Festanstellung beim Erfolgsunternehmen. Während mehrtägiger Auswahltests sehen die wortgewandten Veteranen im Konkurrenzkampf mit blutjungen Intelligenzbestien zunächst alt aus, machen ihr Manko mit sozialer Kompetenz und Siegeswillen aber bald wett. Die Konfrontation zweier ganz unterschiedlich programmierter Generationen sorgt für lustige Szenen, etwa wenn die Oldies einige pubertierende Computer-Cracks aus der virtuellen Welt in eine reale Strip-Disco locken, wo es zu Sauf- und Sex-Exzessen kommt.
Der amerikanische Traum sei tot, meint ein zynischer Berufsanfänger in dem amüsant für Mitmenschlichkeit, Teamgeist und Google werbenden Film. Der bestätigt diese Traumvorstellung, derzufolge jeder, der wirklich will, Karriere machen kann (wie der 40-jährige Google-Gründer Sergej Brin, mit einem geschätzten Vermögen von 14 Milliarden Dollar), am Ende aber doch wieder.

Text: Ralph Umard

Foto: 2013 Twentieth Century Fox

tip-Bewertung: Annehmbar

Orte und Zeiten: „Prakti.com“ im Kino in Berlin

Prakti.com (The internship), ?USA 2013; Regie: Shawn Levy; Darsteller: Vince Vaughn (Billy McMahon), Owen Wilson (Nick Campbell), Rose Byrne (Dana Sims); 120 Minuten; FSK 6

?Kinostart: 26. September

Mehr über Cookies erfahren