Kino & Stream

Quentin Tarantinos Western gewinnt

The Hateful 8

Sein The Hateful 8 schoss auf Anhieb auf den ersten Platz der Kinocharts, mit 315.000 Besuchern und 3,25 Mio. Euro Kasse in 579 Kinos. Damit war „The Hateful 8“ zwar weit entfernt von Tarantinos einsamem Spitzenreiter, „Django Unchained“, der Anfang 2013 mit 750.000 Zuschauern eröffnet hatte und dann gesamt auf 4,5 Mio. Besucher gekommen war, aber lag etwa auf einer Höhe mit „Inglourious Basterds“, der 2009 mit 365.000 Kinogängern gestartet war und dann gesamt auf 2,1 Mio. Zuschauer kam.
Bibi & Tina – Mädchen gegen Jungs hat sein Pulver am ersten Wochenende nicht verschossen. Nach Besucherzahlen machte der Family-Entertainment-Spaß von Detlev Buck sogar dem Erstplatzierten Konkurrenz: Mit 330.000 Besuchern und 2,1 Mio. Euro war der Film an seinem zweiten Wochenende jedenfalls stärker, als man es hätte annehmen können. Gesamt ist schon jetzt beinahe die Zuschauermillion greifbar. Dennoch reichte es in der offiziellen Wertung nur für Platz drei, weil Vorwochenspitzenreiter The Revenant – Der Rückkehrer bei 240.000 Zuschauern auf 2,3 Mio. Euro Umsatz kam, womit er Platz zwei sicherte und sich gesamt bereits der Zwei-Mio.-Zuschauer-Hürde nähert. Platz vier gab es für Star Wars: Das Erwachen der Macht, der sein siebtes Wochenende mit 145.000 Zuschauern und 1,7 Mio. Euro Einspiel beendete. Die Top fünf beschloss Alvin & die Chipmunks: Road Chip, der in 603 Kinos bei 230.000 Zuschauern auf 1,5 Mio. Euro Kasse kam.

Quelle: Blickpunkt Film

Foto:
Universum Film/ Walt Disney

Mehr über Cookies erfahren