Kino & Stream

Rafi Pitts im HAU

pitts_rafiAls Rafi Pitts im Vorjahr mit „The Hunter“ („Shekarchi“) im Wettbewerb der Berlinale antrat, stieß er damit nicht uneingeschränkt auf Verständnis. Erst allmählich wurde deutlich, dass diese Geschichte um einen aus dem Gefängnis entlassenen Mann, dessen Frau bei einem weitgehend im Dunkeln bleibenden Zwischenfall auf offener Straße von der Polizei getötet wird, vor allem ihrer ambivalenten Form wegen ein herausragendes Zeugnis der niedergeschlagenen Demokratisierungsbewegung ist. Beim „Talent Campus“ der Berlinale wird Rafi Pitts mit Filme­machern und einer Juristin über die Zensur im Iran diskutieren – auch im Hinblick auf Jafar Panahi und andere Kollegen.

Text: BR

Foto: David von Becker

Censored Cinema HAU 1, Berlinale Talent Campus in Kooperation mit World Cinema Fund: Gespräch mit Rafi Pitts, Sepideh Farsi, Mehrangiz Kar und Ali Samadi Ahadi; Do 17.2., 14.00 Uhr

Mehr über Cookies erfahren