Kino & Stream

Rekord beim PanoramaPublikumsPreis

The Yes Men Fix The WorldDer PanoramaPublikumsPreis 2009 geht an den US-amerikanischen Film „The Yes Men Fix The World“ der Regisseure Andy Bichlbaum, Mike Bonnano und Kurt Engfehr. Auf Platz zwei in der Publikumsgunst landete die französiche Produktion „Welcome“ von Regisseur Philippe Lioret. Rang drei ging schließlich an Österreich: „Der Knochenmann“ von Wolfgang Murnberger vervollständigt das Treppchen.
Insgesamt wurden in den wenigen Tagen der Berlinale über 21.000 Stimmen für den PanoramaPublikumsPreis abgegeben. Ein neuer Rekord, mit dem sich der Preis seinen Namen auch redlich verdient hat.
Das tip-Stadtmagazin, Radioeins und die Berlinale vergeben den Preis in diesem Jahr bereits zum elften Mal. Für Wieland Speck, den Leiter des Panoramas, zeigt der Publikmuspreis jedes Jahr aufs Neue, dass „die Berliner ein starkes und unberechenbares Publikum sind und die Preise das auch widerspiegeln.“
48 Filme konkurrierten insgesamt in diesem Jahr um die Gunst der Zuschauer, davon 16 in der Reihe Panorama-Dokumente. Neben den Stimmzetteln, die in den Berlinale-Kinos auslagen, hatte das Publikum auch in diesem Jahr wieder die Möglichkeit, online im Internet über die Favoriten abzustimmen.

Mehr über Cookies erfahren