Kino & Stream

Rekordwochenende an den Kinokassen

Fack Ju Goethe 2

DER SPITZENREITER
„Fack Ju Göhte 2“
hat am Startwochenende in den deutschen Kinos Geschichte geschrieben: In 850 Kinos gestartet, kam die neue Komödie von Bora Dagtekin nach vorläufigen Zahlen in den ersten vier Tagen auf 2,10 Mio. Besucher und ein unfassbares Einspiel von 17,6 Mio. Euro. Damit hatte der Film nicht nur den mit weitem Abstand besten Start eines Films in diesem Jahr und ist schon jetzt der erfolgreichste, in diesem Jahr gestartete deutsche Film, sondern hatte vor allem auch den nach Umsatz besten Start eines deutschen Films überhaupt. Nach Besucherzahlen war nur „(T)Raumschiff Surprise – Periode 1“ von Michael Bully Herbig jemals besser, der im Sommer 2004 mit 2,16 Mio. Besuchern, aber „nur“ mit 13,1 Mio. Euro Einspiel gestartet war. Zuletzt war es „Ice Age 2“ im Jahr 2006 geglückt, mit mehr als zwei Mio. Besuchern loszulegen. Insgesamt ist „Fack Ju Göhte 2“ der neunte Film, dem dieses Kunststück gelang. Der erste Teil, „Fack Ju Göhte“, war im November 2013 auf dem Weg zu gesamt 7,3 Mio. Besuchern mit 870.000 Zuschauern gestartet – die Fortsetzung hatte dieses Ergebnis bereits am zweiten Tag getoppt.

DIE WEITEREN TITEL DER TOP 5
„Straight Outta Compton“ folgt mit 51.500 Besuchern und 490.000 Euro Einspiel auf Platz zwei. „Minions“ holte sich bei 65.000 verkauften Tickets ein Einspiel von 485.000 Euro am elften Wochenende und kann mittlerweile gesamt 6,6 Mio. Besucher vermelden. „Mission: Impossible – Rogue Nation“ lockte 41.000 Besucher an und setzte 380.000 Euro um. Platz fünf ging an „Hitman: Agent 47“, der bei knapp 30.000 Kinogängern 240.000 Euro Kasse machte.

DIE WEITEREN NEUSTARTS DER TOP 20

Neu auf Platz acht ging der Berlinale-Hit „45 Years“ mit beachtlichen 22.500 Besuchern und 180.000 Euro Umsatz in 74 Kinos ins Rennen. Platz 13 ging an „Violetta“, der in 78 Kinos von 15.500 Zuschauern gesehen wurde und 100.000 Euro einspielte.

DIE WEITEREN DEUTSCHEN PRODUKTIONEN DER TOP 20

Auch am vierten Wochenende hielt sich „Der kleine Rabe Socke 2 – Das große Rennen“ in den Top Ten: 30.000 Besucher und 180.000 Euro Kasse bedeuteten Platz neun. Gesamt hat der Zeichentrickhit damit gesamt bereits die 200.000-Zuschauer-Marke passiert. „Fack Ju Göhte“ schaffte es mit 10.500 Besuchern und 65.000 Euro Umsatz noch einmal auf Platz 15, gefolgt von „Ooops! Die Arche ist weg…“, der am siebten Wochenende 10.500 Tickets verkaufte und 65.000 Euro umsetzte.

Gesamt wurden in den deutschen Kinos an diesem Fabelwochenende 2,6 Mio. Besucher gezählt und 21 Mio. Euro umgesetzt.

Quelle: Blickpunkt:Film

Foto: 2015 Constantin Film Verleih GmbH / Christoph Assmann

Mehr über Cookies erfahren