• Kino & Stream
  • Rencontres Internationales 2011 im Haus der Kulturen der Welt

Kino & Stream

Rencontres Internationales 2011 im Haus der Kulturen der Welt

Die Rencontres Internationales, das jährlich in Paris, Berlin und Madrid stattfindende Festival für experimentellen Film und zeitgenössische Kunst, widmen sich einem der momentan spannendsten Felder im Bereich dessen, was früher traditionell einfach „Kino“ hieß. Wobei die aktuelle Ausgabe sich zwischen Galerie und Kino wieder deutlich in die zweitere Richtung wendet, mit Thomas Heise („Sonnenfinsternis“) zum Auftakt und mit einer Carte Blanche für den großen Portugiesen Pedro Costa, der neben seinem eigenen „O nosso homem“ (Foto; in deutscher Erstaufführung) auch Neues von Jean-Marie Straub und ganz Altes von Manoel de Oliveira zeigt. Weitere wichtige Beiträge kommen von Mark Lewis (dessen „Backstory“ man hier nachholen kann) und von Ken Jacobs, einem Giganten in seinem Feld. Darüber hinaus gilt die Devise: neugierig sein.

Text: Bert Rebhandl

Rencontres internationales Paris/Berlin/Madrid New Cinema and Contemporary Art
Haus der Kulturen der Welt, Mi 29.6. bis So 3.7.

www.art-action.org

Mehr über Cookies erfahren