• Kino & Stream
  • „Resident Evil: Retribution“ nach Umsatz vor „Schutzengel“

Kino & Stream

„Resident Evil: Retribution“ nach Umsatz vor „Schutzengel“

Resident Evil 5: Retribution

Nach verkauften Tickets musste sich „Resident Evil: Retribution“ in den deutschen Kinos „Schutzengel“ geschlagen geben – dank 3D-Zuschlags hat der Vorwochenspitzenreiter aber nach Einspiel die Nase vorn und ist erneut die Nummer eins der Kinocharts. Der fünfte Teil der „Resident Evil“-Reihe kam auf ein Einspiel von 1,46 Mio. Euro und wurde dabei von knapp 135.000 Besuchern in 432 Kinos gesehen. Für Til Schweigers „Schutzengel“ wurden zwar 160.000 Tickets gelöst, aber das bedeutete einen Umsatz von 1,33 Mio. Euro und damit Platz zwei.
Mit 100.000 Zuschauern in 194 Kinos folgt „Wie beim ersten Mal“ mit Meryl Streep und Tommy Lee Jones, der damit den mit weitem Abstand besten Schnitt der Top Ten erzielte. „Das Bourne Vermächtnis“ folgt mit 90.000 Kinogängern, und „Der Chaos-Dad“ hatte in 307 Kinos etwas mehr als 65.000 Besucher zu verzeichnen – musste sich aber dennoch offiziell mit Platz sechs begnügen, da „Step Up: Miami Heat“, ebenfalls dank 3D-Zuschlags, bei weniger verkauften Tickets einen höheren Umsatz zu verzeichnen hatte: 55.000 Zuschauer wollten den Tanzfilm an seinem fünften Wochenende sehen, der damit 550.000 Euro einspielte.
Insgesamt wurden in den deutschen Kinos 1,0 Mio. Tickets gelöst.

Quelle: Blickpunkt:Film

Foto: 2012 Constantin Film Verleih GmbH

Mehr über Cookies erfahren