Kino & Stream

Robert Downey Jr. bleibt Hollywoods Großverdiener

Robert Downey Jr.Zum zweiten Mal in Folge belegt Robert Downey Jr. Platz eins der Bestverdiener unter Hollywoods Schauspielern. Die jährlich erscheinende Liste des Forbes-Magazin bescheinigt dem „Iron Man“-Darsteller ein Jahreseinkommen von 75 Mio. Dollar von Juni 2013 bis Juni 2014. Das gleiche Gehalt ist auch 2013 auf sein Konto geflossen.
Diese Ehre wird Downey Jr. in erster Linie aufgrund seiner Zusammenarbeit mit Disney und Marvel zuteil: Als „Iron Man“ und Mitglied der „Avengers“-Familie trug er seinen Teil am beinahe vier Mrd. Dollar starken weltweiten Boxoffice der Filme bei. Etliche Millionen mehr flossen dann noch über die Zweitauswertungen sowie über den Verkauf der Merchandise-Produkte in die Kassen von Marvel-Eigner Disney.
Auf den Plätzen zwei und drei der Top-Verdiener Hollywoods folgen Dwayne Johnson (52 Mio. Dollar), der vor allem mit den „Fast and Furious“-Filmen ordentlich absahnt, sowie Bradley Cooper mit 46 Mio. Dollar Jahreseinkommen.
Abgerundet wird die Top Five von Leonardo DiCaprio (39 Mio. Dollar) und Chris Hemsworth (37 Mio. Dollar). Auf den „hinteren“ Plätzen der Top Ten tummeln sich: Liam Neeson (36 Mio. Dollar), Ben Affleck (35 Mio. Dollar), Christian Bale (35 Mio. Dollar), Will Smith (32 Mio. Dollar) und Mark Wahlberg (32 Mio. Dollar).
Als Grundlage der Liste nimmt Forbes Gespräche mit Produzenten, Anwälten, Agenten und anderen wichtigen Playern in Hollywood. Zum Verdienst werden Filmgagen und Werbeeinnahmen gerechnet. Die Liste mit den Hollywood-Schauspielerinnen steht noch aus.

Quelle: Blickpunkt:Film

Foto: Georges Biard / Creative Commons

Mehr über Cookies erfahren