Kino & Stream

Roman Polanski ist frei

Roman PolanskiÜberraschende Entwicklung im Fall Roman Polanski („Frantic“, „The Ghost Writer“). Der Film-Regisseur ist ab sofort ein freier Mann. Das Schweizer Justizministerium hob am Montag (12.07.) den gegen Polanski verhängten Hausarrest auf. Wie Justizministerin Eveline Widmer-Schlumpf mitteilte, werde der Alpenstaat dem Auslieferungsgesuch der USA nicht nachkommen. Begründet wurde die Entscheidung u.a. mit der Tatsache, dass die USA die vertraulichen Zeugenaussagen aus dem Prozeß gegen Polanski auch auf Anfrage nicht vorgelegt haben.
Roman Polanski war aufgrund eines seit den 1970er Jahren in den USA anhängigen Verfahrens wegen sexuellem Mißbrauchs einer Minderjährigen Ende September 2009 in der Schweiz verhaftet worden. Der Fall hatte für Aufsehen gesorgt, da die Verhaftung des Regisseurs überraschend gekommen war. Polanski besitzt in der Schweiz ein Haus und hatte sich bis zu seiner Verhaftung mehrmals über längere Zeit im Eidgenossen-Staat aufgehalten, ohne behelligt worden zu sein.
Im November 2009 hatte das Schweizer Justizministerium einem Haus-Arrest Polanskis zugestimmt. Gegen Zahlung einer Millionen-Kaution durfte der Regisseur das Gefängnis verlassen und wurde in seinem Anwesen im schweizerischen Gstaad unter Hausarrest gestellt. Eine Fußfessel überwachte jede Bewegung des Oscar-Preisträgers.

Mehr über Cookies erfahren