• Kino & Stream
  • „Roman Polanski: Wanted and Desired“ im White Trash Fast Food

Kino & Stream

„Roman Polanski: Wanted and Desired“ im White Trash Fast Food

Seine Verhaftung in der Schweiz hat Roman Polanski erneut auf eine wenig erfreuliche Weise in die Schlagzeilen der Weltpresse gebracht: Seit rund dreißig Jahren hatte sich der Regisseur dem Urteil in einem Prozess in den USA wegen Sex mit einer 13-jährigen entzogen. Doch jenseits dieser unbestrittenen Tatsache ist der Fall kompliziert und verfahren. Einen sehr genau recherchierten Überblick über die juristischen Aspekte des Verfahrens kann man sich in der 2008 entstandenen Dokumentation „Roman Polanski: Wanted and Desired“ von Marina Zinovich verschaffen, in der neben dem damaligen Staatsanwalt und Polanskis Verteidiger auch das Opfer und ihr Anwalt zu Wort kommen. Sie alle legen jeweils ihre Sicht der Dinge dar – und machen dabei so einige Merkwürdigkeiten des US-amerikanischen Rechtsystems deutlich.

Text: Lars Penning

tip-Bewertung: Sehenswert

Roman Polanski: Wanted and Desired, USA/Großbritannien 2008; Regie: Marina Zenovich; Farbe, 99 Minuten

Kinostart: 8. November 2009

Termine: Smoking Cinema in White Trash Fast Food; 8.-12.11- und 16.-19.11., jeweils 20.30 Uhr

Mehr über Cookies erfahren