Kino & Stream

„Rubinrot“ im Kino

Rubinrot

Die Fähigkeit, in die Vergangenheit reisen zu können, erlebt die 16-jährige Gwen als Überraschung und als Bürde. Zumal bislang niemand wusste, dass sie es ist, die in ihrer Familie dieses Talent besitzt. „Liebe geht durch alle Zeiten“, lautet der Untertitel von Kerstin Giers zugrunde liegender Romantrilogie, und auch das muss Gwen (zwischen tolpatschig und selbstbewusst: Maria Ehrich) erfahren in dieser Fantasygeschichte, die eine Familiensaga verknüpft mit der Bedrohung der Menschheit. Aber ist dem Orden, in dessen Auftrag Gwen in gefährliche Abenteuer verstrickt wird, wirklich zu trauen? Stimmiger deutscher Fantasyfilm.

Text: Frank Arnold

Foto: Meike Birck / 2013 Concorde Filmverleih

tip-Bewertung: Sehenswert

Orte und Zeiten: „Rubinrot“ im Kino in Berlin

Rubinrot, Deutschland 2013; Regie: Felix Fuchssteiner; Darsteller: Maria Ehrich (Gwendolyn Shepherd), Jannis Niewöhner (Gideon de Villiers), Veronica Ferres (Grace Shepherd); 122 Minuten; FSK 12

Kinostart: 14. März

Mehr über Cookies erfahren