Kino & Stream

„Rumpe und Tuli“ im Kino

Die Filmemacher und Puppenspieler Samy Challah, Till Nachtmann und Stefan Silies begeben sich mit ihren Strumpf-Handpuppen Rumpe und Tuli auf die Straßen Kölns, wo sie im Rahmen einer kleinen Spielhandlung in teils inszenierten, teils improvisierten Szenen auf ganz verschiedene Menschen wie einen iranischen Exilanten, mehrere Künstler und Galeristen sowie einen Arbeitsvermittler treffen. Ein interessantes Konzept, das allerdings noch keinen wirklich interessanten Film ergibt. Die Puppen reden viel, aber wenig Substanzielles, und die etwas unbeholfene Inszenierung mit Leuten, die oft nicht recht wissen, was sie sagen sollen, wirkt doch etwas krude.

Text: Lars Penning

tip-Bewertung: Zwiespältig

Orte und Zeiten: „Rumpe und Tuli“ im Kino in Berlin

RUMPE UND TULI, Deutschland 2010; R: Samy Challah, Till Nachtmann, Stefan Silies; 87 Min.

Kinostart: 23. September

Mehr über Cookies erfahren