Kino & Stream

„The Salvation“ im Kino

The Salvation

Ein rächender Held, eine Bande Outlaws, die ein Wüstenkaff und arme Einödfarmer terrorisieren, korrupte Gesetzeshüter ohne Zivilcourage, westerntypische Landschaftstotalen sowie ein furioses finales Feuergefecht: „The Salvation“ ist reich an klassischen Westernmotiven und drastischen Gewaltdarstellungen, mit ausgezeichneten Darstellern stilsicher und schnörkellos inszeniert.
Mit meist unbewegter, trotzdem ausdrucksstarker Miene verkörpert Mads Mikkelsen humorlos den kampferprobten Exsoldaten Jon, der gegen Mitte des 19. Jahrhunderts aus Dänemark in die USA ausgewandert ist und sieben Jahre später Frau und Kind nachkommen lässt. Beide werden gleich nach der Ankunft brutal umgebracht. Jon erschießt die Täter, einer ist der missratene Sohn des ehemaligen Indianerjägers Colonel Henry Delarue. Mit seiner verrohten Reitertruppe soll er die Siedler im Auftrag mächtiger Investoren vertreiben, welche die Ölvorkommen in der Gegend ausbeuten wollen. Als Delarue vom Tod seines Stammhalters erfährt, ermordet er zornentbrannt unschuldige Bürger und setzt alles daran, Jon zur Strecke zu bringen.
Die Charaktere der Hauptfiguren sind in diesem packenden Rachedrama, das eine eher misanthropische Weltsicht reflektiert, knapp, aber eindringlich skizziert, allein der von Jeffrey Dean Morgan geradezu teuflisch böse dargestellte Delarue mag vielleicht etwas zu eindimensional erscheinen. Gern wüsste man mehr über seine Vergangenheit.

Text: Ralph Umard

Foto: Joe Alblas / 2014 Concorde Filmverleih GmbH

Orte und Zeiten: „The Salvation“ im Kino in Berlin

The Salvation, Dänemark/Südafrika/Großbritannien 2014; Regie: Kristian Levring; Darsteller: Mads Mikkelsen (Jon), Eva Green (Madelaine), Jeffrey Dean Morgan (Delarue); 93 Min.

Kinostart: Do, 09. Oktober 2014

Mehr über Cookies erfahren