Kino & Stream

Sandra Hüller und Otto Sander werden ausgezeichnet

siebbiSandra Hüller, die 2006 mit ihrer Rolle in Hans-Christian Schmids „Requiem“ ihren ersten großen Erfolg feierte und dafür auch mit dem Silbernen Bären ausgezeichnet wurde, wird ihre Auszeichnung am 17. Juni persönlich in Empfang nehmen. Im Anschluss an die Verleihung und ein Bühnengespräch mit Festivaldirektor Michael Kötz wird Jan Schomburgs „Über uns das All“ gezeigt, für den Sandra Hüller in diesem Jahr für einen Deutschen Filmpreis nominiert war. Am 20. Juni wird Otto Sander (Foto), bisher in mehr als 120 Filmen im Kino und im Fernsehen zu sehen, seine Auszeichnung entgegennehmen. Im Anschluss an die Preisverleihung wird Bernd Böhlichs Komödie „Bis zum Horizont, dann links!“ gezeigt.

Quelle: Blickpunkt:Film

Foto: siebbi/wikipedia

Mehr über Cookies erfahren