Kino & Stream

Schippers „Victoria“ findet US-Verleih

Victoria

Als einzige Produktion mit deutscher Beteiligung konnte sich am Ende der Berlinale 2015 Sebastian Schippers „Victoria“ über eine Auszeichnung freuen. Einer der beiden Silbernen Bären für eine herausragende künstlerische Leistung ging an Kameramann Sturla Brandth Grшvlen.
Doch nicht nur bei der internationalen Wettbewerbsjury fand der Film Gefallen. Adopt Films wird „Victoria“ im Spätsommer/Frühherbst 2015 in den USA in die Kinos bringen. Die von Tim Grady und Jeff Lipsky gegründete Firma hat sich die Rechte für den US-Markt im Rahmen des European Film Market im Laufe der Berlinale 2015 gesichert.
Nach Vertragsabschluss verkündeten die beiden Unternehmensgründer: „Dieser Kauf war ein veritabler Coup […] ‚Victoria‘ hat die gleiche Energie wie ‚Lola rennt‘ und ‚La Femme Nikita‘ und hat mit diesen beiden eine starke, gewiefte, schöne und wachrüttelnden Protagonistin gemeinsam. Derart gute und visuell begeisternde Filme sieht man nicht alle Tage.“

In den deutschen Kinos startet „Victoria“ am 11. Juni 2015.

Foto: Sturla Brandth Grшvlen 

Mehr über Cookies erfahren