Kino & Stream

„Schröder liegt in Brasilien“ im Eiszeit-Kino

Schröder liegt in BrasilienEs hält sich ziemlich hartnäckig das Bild, dass Deutsche Socken in Sandalen tragen und ansonsten ziemlich kühl und arrogant sind, während der Brasilia­ner hingegen den ganzen Tag gut gelaunt Samba tanzt. Unzählige solcher Vorurteile auf beiden Seiten lässt der deutsch-brasilianische Regisseur und welterkundende Satiriker Zй do Rock nun kollidieren. Dafür entfacht er in seiner Spaß-Doku „Schröder liegt in Brasilien“ eine Flut grob unterteilter Eindrücke, Ideen und Statements von vielen, vielen Deutschen, Brasilianern und Deutsch-
Brasilianern. Als hintersinnig zubeißende Satire auf stereotypes Nationendenken ist „Schröder liegt in Brasilien“ allerdings nicht angelegt. Regisseur do Rock setzt stattdessen mehr auf ein hausgemachtes Hauruck-Komikformat, in dem nach und nach die Vorurteile vorgeführt werden, nur um sie dann kurz darauf genüsslich zerbröseln zu lassen.

Text: SR

Foto: Frank Sputh

Schröder liegt in Brasilien, Deutschland/Brasilien 2008; Regie: Zй do Rock; Farbe, 95 Minuten; ab 2. Juli im Eiszeit-Kino

Mehr über Cookies erfahren