Kino & Stream

„Schweigeminute“ für Bernd Eichinger

Bernd_EichingerRegie und Darsteller stehen noch nicht fest. Der Verlagschef des Hoffmann und Campe Verlags, der Lenz‘ Bücher veröffentlicht, gab neulich bekannt, dass kein Buch von Siegfried Lenz sich in so kurzer Zeit so gut verkauft habe, auch nicht sein bekanntestes Werk „Deutschstunde“ von 1968.
Die Novelle Schweigeminute handelt von einem längst vergangenen Sommer an der Ostsee, in dem sich eine Romanze zwischen dem Gymnasiasten Christian und seiner lebensfrohen, klugen Englischlehrerin Stella Petersen entwickelt. Siegfried Lenz erzählt mit Humor und Einfühlungskraft eine tragische Liebe.
Eichinger begründet dieses Projekt damit, dass ihn „das Buch sehr berührt hat“. Lenz ist unterdessen „schon heute ganz gespannt auf seine Interpretation des Buches“.
Zu Eichingers Produktionen gehören viele erfolgreiche Bestseller-Verfilmungen, darunter „Das Parfum – Die geschichte eines Mörders“, Oscar-Gewinner Nirgendwo in Afrika und „Die unendliche Geschichte“, sowie der aktuelle Kinofilm „Der Baader Meinhof Komplex“. Einer seiner erfolgreichsten Filme ist „Der Untergang“. Nun kommt die „Schweigeminute“.

Text: Hannah Matthäus

Foto: Gerhard Helke

Mehr über Cookies erfahren